Mit Hausnummern
Ohne Hausnummern

Muttenz Blick vom Wartenberg Richtung Westen, Aufnahme von 1910
Staatsarchiv Basel-Landschaft,
Fotoarchiv der Firma Lüdin AG, Liestal, PA 6412, ohne Jahr
STABL_PA_6412_01_01_197

 

Mit Hausnummern
Ohne Hausnummern

Flugbild 12.7.1949
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-012530 / CC BY-SA 4.0

Parzellenplan von Siegfried 1830-40 mit damaliger Hausnummerierung
Museen Muttenz
grosse Karte

Übersichtsplan Sektion A, 1918
Bauverwaltung Muttenz

Anmerkung: Das kleine Haus mit Parzellennummer 593 war ein "Bauchhaus"=Waschhaus

Parzellenplan von 1939
Gemeinde Muttenz, Museen Muttenz


 

 

 

 

 

 

 

 

 

© alle nicht speziell gekennzeichneten Bilder:  Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

1
mehr  Denkmalpflege
3/5 7
Pfarrhaus um 1945. Es wurde 1534 gebaut. Die ehemaligen Ökonomiegebäude wurden 1884 abgerissen.
Vorne links ein Kellervorbau.
1952, Pfarrhaus und Schmiede Umiker aus dem 18. Jh. Das ehemalige Bauernhaus wurde später in ein Wohnhaus umgebaut und 1923 eine Schmitte mit Flachdach vorgelagert. Das etwas zurückgesetzte ehemaliges Kleinbauernhaus wurde 1923 umgebaut, Teilabbruch 1974
Aufnahme vom 12.7.1949
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-012533 / CC BY-SA 4.0 
um 1900 Abbruch in den 1990er Jahren 5.6.1972
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Swissair Photo AG / LBS_IN-051263-01 / CC BY-SA 4.0 
   
  Seitenansicht  
   
  Danach entstand das Haushaltsgeschäft Bressan, in den 1990er-Jahren ein Spielwarenladen und später ein Brautmodegeschäft.  
 
  2018, Laden für Kinder
Fotos Hanspeter Meier
Von 1979 bis 2016 Buchhandlung zum Goldenen Schnitt

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9 11/13 15
mehr Hauptstrasse 15
   
1904/1905, Familie Eglin-Pfirter, Hauptstrasse 9
1923 erwerb der Liegenschaft durch Milchgenossenschaft und erster Umbau.

Auf dem Dach ein Storchennest.

Erstes Milchüsli erstellt 1910.
Johannes Schenk war selber Bauer und ab 1918 Milchführer von Muttenz, d.h. er führte in der Kriegszeit die im Milchlokal übriggebliebene und nicht über die Strasse verkaufte Milch nach Basel.
Erste urkundliche Erwähnung 1569.
Am 18. Dezember 1954 wurde die Liegenschaft von der Milchgenossenschaft gekauft. In der Folge wurde das Bauernhaus wurde abgebrochen.
   
 Vor dem Umbau 1965    
     
1965, Nr. 11 ist noch die alte Milchsammelstelle
Im Haus Nr. 9 ein Coiffeurgeschäft
 1980  
     
   1993  
     
   2018
Foto Hanspeter Meier
 
     

 

2018, Foto Hanspeter Meier


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17 19
Denkmalpflege
21
Salmen - Osteria La Botte
Bauernhaus Singeisen 1940, Bauernhaus von 1651 nach 1920, Salmen
 
 1940er-Jahre?  1967?  

 

 
2018
Foto Hanspeter Meier

 

 

23
Denkmalpflege
25
mehr Hauptstrasse 25

  Wahrscheinlich Ende 19. Jh.,
Dach ist noch ohne Strommast
Foto: R. Auer-Bielser, E. Bielser 
   
 
  Famillie Gruber
Foto: R. Auer-Bielser, E. Bielser
   
   
   
 um ca. 1990  um ca. 1990
   
 2009 2009
  
Ansicht von hinten, Flugbild von 2009
Heimatkunde Muttenz, Foto Barbara Sorg

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27
mehr Hauptstrasse 27
29/31
mehr Hauptstrasse 29
 33
 
ehemaliges Taunerhaus von 1830 Familie Wagner, 1911, vor dem ehemaliges Taunerhaus von 1830  
 
  Emma Zeller, 1911  
 Foto Hanspeter Meier, 2018 Flugaufnahme von 2009
Heimatkunde Muttenz, Foto Barbara Sorg

Aus 18. Jh.
1929 Abbruch Ökonomietrakt, Anbau Schopf
Foto Hanspeter Meier, 2018

 

35/43
mehr Schwyzerhüsli Restaurant
 
 
Foto Hanspeter Meier, 2018  

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Hausnummern
Ohne Hausnummern
 
1925
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv,
Stiftung Luftbild Schweiz.
Fotograf: Mittelholzer, Walter, LBS_MH01-004363,
Public Domain Mark
  2009
Heimatkunde Muttenz, Barbara Sorg, Muttenz

 

 

 

 

 

 

 

 

No. 60/58 heutige Hausnummerierung
Nr. 11 Plan Siegfried
No. 56/54 heutige Hausnummerierung
ehemals Nr. 39
Nr. 15 Plan Siegfried
 Erster Bären  Hotel Gasthaus Rössli  
Parzellenplan von Siegfried 1830-40 mit damaliger Hausnummerierung
Museen Muttenz
   
vor 1910
Haus 60 noch mit alten Dachaufbauten,
Haus 58 heute Drogerie, Zugang zum Denner,rechts zugehörige Scheune
vor 1909
linka zugehörige Scheune
 
62/60 Zudeckung Dorfbach 1909  
vor 1949

1987 Neubau

nach 1909, ganz links No. 58
1908 wurde anstelle der Ökonomiebauten das
giebelständige Hotel gebaut

 

2018
Foto H.P. Meier

 
Hauptstrasse 62-54, 17.08.1909
Staatsarchiv BL, STABL_VR_3317_B07_022d

 

 

 

 

 

 

 

No. 68/66/64 No. 66 No. 64/62/60  
       
 

1960

  64/62/60 Zudeckung Dorfbach 1909  
     
 vor 1980   Schneiderei Weller (No. 62) (Mitte)  
     
    No. 62 2018  
2018
Foto H.P. Meier
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Hausnummern
Ohne Hausnummern

22.5.1956, ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-019265 / CC BY-SA 4.0


 

 

 

 

 

 

 

© alle nicht speziell gekennzeichneten Bilder:  Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

10/8 6 4/2
1941
Café und Tea-Room (links), Bäckerei / Conditorei Bischoff und ganz rechts Eingang zum Damensalon M. Schwarz-Pfirter. Vor der Ladentür: Katharina Bischoff (*1935).
Hauptstrasse 6 Polizeiposten
Hauptstrasse 8: Spetzereihandlung
Hauptstrasse 10: Wirtschaft & Bäckerei K.Bischoff-Wyss
Ausschnitt aus Muttenz, Hauptstrasse Richtung Norden Staatsarchiv Basel-Landschaft,
Fotoarchiv der Firma Lüdin AG, Liestal, PA 6412, ohne Jahr STABL_PA_6412_01_01_196.jpg

Das Bild wurde Ende 19. Jh. aufgenommen. Das Breiteschulhaus steht noch nicht.

um 1920 Hauptstrasse 4: Hypothekenbank
Hauptstrasse 6: Uhrmacher Imhof
um 1907, Dorfbach ist noch offen, er wurde ab 1908 eingedeckt. Der Bau enthielt 2 grosse Säle.
  mehr zum Bären

mehr zum Gemeindezentrum Mittenza 1970

1948, Teeroom und Café zu Wohnraum umgeändert    
   
1967    
   
2018
Foto H.P. Meier
  Flugbild 2009
Foto Barbara Sorg, Muttenz

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

22-20 18/16 16/14/12
1974
Denkmalpflege
1914 1967
 
  Das ehemalige Scheunentor hat Fenster erhalten.
Das neue Fenster rechts davon, ist an der Stelle der ehemaligen Stalltüre.
 
   
   
  1974  
   
  Nach dem Umbau  

 

2018
Foto H.P. Meier  

 

 

 

 

 

 

 

 

28/26 24 22
 links 28, rechts 26 (nicht sichtbar) Nr. 24, Bild um 1980 No. 22, Restaurant Waage, in den 1930er-Jahren
um 1910 Denkmalpflege
Hauptstrasse 24
In den 1930er-Jahren
 

 

No. 22, Restaurant Waage, Bild um 1944
    vor dem Brand von 1944
    No. 22, Restaurant Waage, Bild um 1944
    nach dem Brand von 1944
    Links No. 22, rechts No. 20, Bild von 1974
    Links No. 22, rechts No. 20, Bild von 1974
Restaurant zur Waage

 

2018
Foto H.P. Meier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© alle nicht speziell gekennzeichneten Bilder:  Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

Mit Hausnummern
ohne Hausnummern
 
Links: Parzellenplan von Siegfried 1830-40 mit damaliger Hausnummerierung, rechts: heutige Parzellen mit aktuellen Hausnummern
Plan Museen Muttenz, heutiger Plan geoview.bl.ch
 
Mit Hausnummern
Ohne Hausnummern
 
5.6.1972
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv,
Stiftung Luftbild Schweiz.
Fotograf: Swissair Photo AG, LBS_IN-051263-01,
Public Domain Mark
  2009
Heimatkunde Muttenz, Barbara Sorg, Muttenz

17.08.1909, Blick vom Rössli dorfaufwärts
Staatsarchiv BL, STABL_VR_3317_B07_022d

Ausschnitt aus Parzellenplan von 1922
Archiv Bauverwaltung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No. 38/36 No. 34/32 No.32/30
 

 Aus der Geschichte des neuen ACV-Hauses in Muttenz, ACV, September 1955

COOP-ACV (Heimatkunde 2009)

 
  nach 1905  
 
  31.01.1911, Abriss der Brücke bei No. 34/32. zwei Eingänge!, STABL  
 
  nach 1920  
 

 
  2018
Foto H.P. Meier
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No.50/42-48 No. 40
   
um 1914/18  
 
 
  2018
Foto H.P. Meier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No. 52 No. 50
nach 1910
Bauernhaus aus dem 18. Jh.
1932 Eisenhandlung mit Laden
1946 - 1966 Keramikatelier Mario Mascarin Personenlexikon,
Plaketten Muttenzer Fasnacht
Bauernhaus 1670
grösserer Umbau 1925
1989, vor dem Abriss  um 1930
2018, Bau von 1989
Foto H.P Meier
2018
Foto H.P Meier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Hausnummern
Ohne Hausnummern

22.5.1956, ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-019265 / CC BY-SA 4.0


 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

© alle nicht speziell gekennzeichneten Bilder:  Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

45
mehr Hauptstrasse 45
47 49
   um 1950  Juli 1908
     
 2018 Fotos Hanspeter Meier    
     

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

51/53 55 57
mehr Wirtschaft & Bäckerei zur Brodlaube, zur Trotte, Wirtschaft und Bäckerei W. & E. Jauslin
 
1914    um 1908
   
Bauernhaus von 1705 um 1910?  

 

   
Ehem. Waschhäuschen, zweigeschossiger Kleinbau mit Satteldach,
reizvoller Unterbruch der Hausvorplätze, 18. Jh. umgebaut zur Gemeindebibliothek, später zur Ludothek
   
2018 Fotos Hanspeter Meier    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

59/61
Denkmalpflege 59
 61 63

um 1908

Bauernhaus von 1631,
Abbruch Ökonomie und Neubau mit Wagnerei

 

1905 Wagnerei Zeller-Schorr

1966

 
     Nach dem Umbau von 1909
   
    N 17 Bretzel 50 R. NR steht für Niklaus Ramstein (Bäcker).
2019 Foto Hanspeter Meier
 
2018 Foto Hanspeter Meier   2018 Foto Hanspeter Meier

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

65/67 73/75  
 
Wohnhaus aus dem 18. Jh.

17.08.1909, Eindolungsarbeiten (Ausschnitt)
Staatsarchiv BL
 
 

No. 67 im 19. Jh. angebaut
Fotos Hanspeter Meier, 2018

   

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 77
 Im Hof
 79  79a
 
 1923   um 1930, Bankfiliale der Kantonalbank BL. Links der Durchgang in den Werkhof der Baufirma Edmund Jourdan, welche das Gebäude gebaut und vermietet hat.
 
    1931/1935 (?), 1997 Umbau in Optikergeschäft
 2018, Fotos H.P. Meier ehemaliger Ökonomietrakt