Barbara Rebmann

Seit 2004 besitzen die Museen Muttenz einen Museumskoffer, der als Lehrmittel für die Schulen konzipiert ist. Er enthält Unterrichtsmaterial zum bäuerlichen Alltag im früheren, noch ländlichen Muttenz. Der Koffer wurde von Burkhard Lachenmeier initiiert und unter Mitwirkung der Schreibenden ausgearbeitet. Leider ist jedoch seine „Bewirtschaftung“ in der letzten Zeit aus verschiedenen Gründen nicht mehr möglich gewesen. Das heisst, die in ihm enthaltenen Materialien müssten zu einem grossen Teil ersetzt oder ergänzt werden und das Vermittlungskonzept müsste – HARMOS-gerecht – überarbeitet werden.

Die einzelnen Themenkreise, wie „Ernährung“, „Anbau und Konservierung von Nahrungsmitteln“, „Schädlinge und Nützlinge“, „Bienenzucht“, „Heilpflanzen und Gemüse“ oder „Textilkunde“ sind nach wie vor aktuell. Die jeweiligen Duft- und Schaupräparate haben jedoch ihre Frische verloren und können so nicht mehr genutzt werden. All die verschiedenen Rate-, Spiel- und Rezeptkarten müssten erneuert werden. Auch die CD mit den akustischen Müsterchen vom Bauernhof müsste überholt werden und vor allem die verschiedenen Weblinks bedürfen dringend eines Updates.

Da sich die Arbeitsgruppe Museen Muttenz noch lange Zeit auf die bitter nötige Aufräum- und Inventarisierungsarbeit in ihren Sammlungen konzentrieren muss, wird ihr die Bewirtschaftung des Museumskoffers in absehbarer Zeit nicht möglich sein. Darum sucht sie dringend Hilfe aus dem Kreis der Lehrerschaft.

Es wäre ein grosses Glück, wenn sich eine Lehrperson oder besser noch ein Zweierteam des Museumskoffers annähme und für dessen Inhalt und Verleih sorgte. Den Schulen würde damit ein anschauliches und vielseitiges Lehrmittel geboten, das im Besuch des Bauernhaus- und des Ortsmuseums eine ideale Ergänzung fände. Eigentlich sollte es keine Muttenzer Schulkinder geben, die am Ende ihrer Schulzeit noch nie in einem unserer beiden Museen gewesen sind. Schulklassen sind daher herzlich willkommene Museumsbesucher, für die wir auch gerne spezielle Führungen und Workshops zusammenstellen.

Liebe Lehrerinnen und liebe Lehrer in den Muttenzer Schulen, die Mitglieder der Arbeitsgruppe Museen Muttenz wissen aus eigener Erfahrung, was es heisst, neben dem Beruf eine weitere Aufgabe zu übernehmen. Vielleicht reizt es trotzdem jemanden aus Ihrem Kreis, ausser über einen Reisekoffer auch über einen Museumskoffer zu verfügen? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Museumssekretariat auf der Gemeindeverwaltung Tel. 061 466 62 71 oder mailen Sie an museen@muttenz.bl.ch. Wir freuen uns auf eine interessante Zusammenarbeit.

Museumskoffer
1. Handlich verpackt steht unser Museumskoffer bereit. --- 2. Themen können im Schulzimmer ausprobiert werden... --- 3. ...oder als Workshop vor dem Bauernhausmuseum.