Barbara Rebmann

Preise "Kinderwettbewerb Arbeitstag" können am 27. Okt im BH-Museum abgeholt werden.

Am diesjährigen Arbeitstag wurden wie jedes Jahr die gewohnten Herbstarbeiten von unseren langjährigen ehrenamtlichen Helfern vorgeführt: Willi Balmer und Peter Seiler pressten mit Hilfe der altbewährten Trotte frischen Apfel- und Traubenmost. Peter Allemann hobelte routiniert die Kabisköpfe und brachte wieder seine spezielle Gewürzmischung mit. Die weissen Rüben wurden wie immer zu meterlangen „Schnüren“ geschnitten und traditionell eingesalzen, um dann anschliessend in den kommenden Monaten im Bauernhauskeller zu „Suurchrutt“ und „Suurrüebe“ vergären zu können.

Für die Kinder gab es diesmal einen Wettbewerb. Hier galt es auf einem Fragebogen die ausgestellten historischen Gegenstände zu identifizieren und deren richtige Benennung anzukreuzen. Mit Eifer waren sie alle dabei und rätselten herum, denn ganz so einfach war es nicht, den Objekten den richtigen Namen und die Funktion zuzuordnen.
Erst am Ende des Arbeitstages wurden die glücklichen Gewinner und Gewinnerinnen von unserer Glücksfee gezogen. Da auf Grund des kalten Wetters niemand so lange ausgeharrt hatte, wurden sie per Post benachrichtigt. Ihre Gewinne können sie nachträglich am Sonntag, 27. Oktober von 10 – 17 Uhr (Museumssonntag) direkt beim Brotstand vor dem Bauernhausmuseum abholen.
Ebenfalls am Sonntag, 27. Oktober, Museumssonntag werden am Brotstand die letzten Brote und Zöpfe der diesjährigen Bauernhaussaison angeboten. Danach wird bis zum nächsten Frühjahr Ruhe im und um das Bauernhaus einkehren.

von Barbara Rebmann

Bild 1: Diese Objekte gab es zu identifizieren / Bild 2: Mit Eifer sind Gross und Klein beim Diskutieren
Bild 1: Diese Objekte gab es zu identifizieren / Bild 2: Mit Eifer sind Gross und Klein beim Diskutieren