Abbruch der Häuser im Jahr 1960 (Nr. 66 und 68). Das Haus 64 blieb stehen.
Foto Paul Frey-Brüderlin, Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-SA 4.0
gleicher Standort 2021
Foto: Hanspeter Meier
 
Wohnhaus Hauptstrasse 66, das Haus ist gegenüber der Scheune etwas zurückversetzt
Foto Atelier Eidenbenz, Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-SA 4.0, o.J
 

 

Häuser Nr. 58/60 auf dem Plan von G.F. Meyer, 1678
Karte Staatsarchiv Baselland
 
   
Die Bauernhäuser an der Hauptstrasse sind schon im Parzellenplan von Siegfried 1830/40 eingezeichnet.
Parzellenplan von Siegfried 1830-40 mit damaliger Hausnummerierung
Museen Muttenz
Übersichtsplan Sektion A, 1918
Bauverwaltung Muttenz

Die beiden Flugbilder von 1925 und 1949 zeigen schön die gestaffelte Bauweise der Bauernhäuser, welche in Muttenz typisch war.

1925
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv,

Stiftung Luftbild Schweiz.
Fotograf: Mittelholzer, Walter, LBS_MH01-004363,
Public Domain Mark
1949
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-012530 / CC BY-SA 4.0

1960 wurde die Scheune von Frau Vögeli (68) und das Wohnhaus Ellenberger (68) abgerissen. An der Stelle der beiden Häuser wurden zwei Wohn- und Geschäftshäuser gebaut.

Im Jahr 1974 wurde das Haus Nr. 64  - links neben dem Haus Nr. 62 - abgerissen und durch ein Wohn- und Geschäftshaus ersetzt