Damals: Alte Station um 1905 
LizenzbedingungenCC BY-SA 4.0
Um 1896
Museen MuttenzLizenzbedingungen CC BY-SA 4.0
Damals: Das neue Bahnhofgebäude,
hinten das Dienstgebäude von 1931
Foto Museen Muttenz,  Lizenzbedingungen CC BY-SA 4.0
Heute: Die Bahnhofsanlage wird völlig umgestaltet, um den Busverkehr besser für die Benutzer anzubinden
Foto Hanspeter Meier, 2020

Das erste Bahnhofgebäude wurde im Jahr 1854 im Zuge der Eröffnung der Strecke Basel-Liestal erbaut. Am 19. Dezember 1854 befuhr der erste Zug die Strecke Basel-Liestal. Ursprünglich war geplant, die Bahnlinie mitten durchs Dorf zu führen. Die Gemeinde hatte dies aber abgelehnt und so wurde der Bahnhof ausserhalb des Dorfes am Ende der alten Bahnhofstrasse erbaut. Die Station lag damals etwas östlich der Bahnhofstrasse.
Nach der Eröffnung hielten am Tag je fünf Züge der Strecke Basel - Liestal in Muttenz.

In den Jahren 1922 – 1924 wurde das heutige Bahnhofgebäude gebaut. Am Sonntag 5. April 1925 erfolgte die Betriebsverlegung vom alten in den neuen Muttenzer Bahnhof. Das Gebäude wurde dann im Verlauf der Jahre modernisiert. Das hinter dem Bahnhof liegende Dienstgebäude nahm man 1931 in Betrieb.

Im Jahr 2012 wurde in Muttenz der offizielle SBB-Bahnschalter geschlossen. Billette und Beratungen sind jedoch weiterhin im AVEC-Laden am Bahnhof erhältlich. Der Billettverkauf soll gemäss SBB per Ende 2020 eingestellt werden.

Zurzeit wird das Bahnausbauprojekt Entflechtung Basel–Muttenz umgesetzt. Das 300-Millionen-Franken-Projekt wird von März 2020 bis Ende 2025 realisiert. Es ist eine der Voraussetzungen für den S-Bahn-Viertelstundentakt Basel–Liestal. Ebenfalls wird der Bahnhofvorplatz für den Busbetrieb neu gestaltet.

Helen Liebendörfer und Hanspeter Meier in Zusammenarbeit mit den Museen Muttenz
Weitere Einzelheiten findet man unter Bahnhof - Station.

 

 
 
 
Anhänge:
DateiBeschreibungNummerDateigröße
Diese Datei herunterladen (MAPA-KW36-9.pdf)MaZ, 4. Septembere 2020Bahnhof - Station1506 kB