Original
Hauptstrasse 15, o. J.
Foto: Museen Muttenz, CC BY-NC-SA 4.0
Das Geschäftshaus mit Volg, ehem. Milchhüsli, steht an der Stelle des ehem. Bauernhofes, 2021
Foto: Hanspeter Meier
Original
 

Parzellenplan von Siegfried 1830-40
mit damaliger Hausnummerierung
Museen Muttenz

 

Die erste urkundliche Erwähnung der Liegenschaft findet man bereits aus dem Jahr 1569. Sie existierte wohl schon lange vorher.

Am rundbogigen Scheunentor stand die Jahrzahl 1645. Damals wurde wohl die Vorderfront erneuert. Die danebenstehende Jahrzahl 1804 weist auf den damaligen Eigentümer H.S. = Hans Jakob Seiler hin. Er war von 1785 - 1798 Untervogt (Vorgesetzter der Gemeinde Muttenz), nach der französischen Revolution wurde daraus die Bezeichnung Gemeindepräsident. Seiler war bis 1814 auch Grossrat im ehemaligen Kanton Basel. Er starb 1829, noch vor der Teilung des Kantons.

Zuletzt gehörte der Bauernhof der Familie Süsstrunk. Sie übernahm den Hof von der Familie Ifert-Stingelin. 1954 kaufte das Milchhüsli die Liegenschaft und riss für den Erweiterungsbau den Bauernhof ab.

aus den Notizen von Jakob Eglin (Bibliothek A 6.5)

 

Bauernhof Hauptstrasse 15

 

Anhänge:
DateiBeschreibungNummerDateigröße
Diese Datei herunterladen (MAPA-KW05-2022-4.pdf)MaZ, 4. Februar 2022Verschundenes Muttenz - Hauptstrasse 15120885 KB