Der Museumskoffer der Museen Muttenz beinhaltet 12 verschiedenen Themen zum ländliche Leben in unserer Region bis über die Mitte des 20. Jahrhunderts:

  • Textilkunde aus der Zeit vor dem Faserpelz
  • Heilpflanzen und Gemüse aus eigenem Garten
  • Produktion und Verarbeitung von Nahrungsmitteln
  • Konservierung ohne Kühlschrank oder Tiefkühler
  • Klein- und Grossvieh, Bienenhaltung
  • Schädlinge und deren Bekämpfung im und um das Haus

Der Jahresablauf in Feld und Garten und der Alltag der früheren Muttenzer Kleinbauern wird. Unterrichtsvorlagen für Natur- und Umweltkunde, Sprachübungen und eine abschliessende Lernkontrolle in Form eines Jahresrückblickes sind für dritte bis fünfte Klassen aufbereitet. Die Aufgaben sprechen vom Sehen, Hören, Riechen, Schmecken bis zum Tasten alle Sinne an. Sogar Bastelanleitungen für den Werkunterricht und Spiele für den Pausenplatz sind mit dabei. Ausgearbeitet und zusammengestellt wurden die ganzen Unterlagen unter Leitung von Burkard Lachenmeier zusammen mit Barbara Rebmann und dem Museumspädagogen Marc Limat vom Museum.BL.

Für Schulen steht er im Bauernhausmuseum zur Verfügung.