Beitragsseiten

Grabung 2008

Grabung 2008: Die Lage der neu untersuchten Fläche in Bezug zur Kirche, letztere mit hervorgehobenem frühmittelalterlichen Kirchenbau (grün) und Gräbern (orange).
Quelle: Archäologie Baselland, Jahresbericht 2008
Notgrabung 2008:In der östlichen Hälfte des Hinterhofes waren keine mittelalterlichen Befunde mehr erhalten. Im Vordergrund zeichnet sich im Boden die dunkle Verfüllung des Grubenhauses ab. Im Hintergrund die heutige Liegenschaft, dahinter die Kirchturmspitze St. Arbogasts.
Quelle: Archäologie Baselland, Jahresbericht 2008
Notgrabungen
Quelle: Archäologie Baselland, Jahresbericht 2008
Grubenhaus|Nordhälfte des Grubenhauses: Löcher, welche die hölzernen Eckpfosten hinterlassen haben.
Quelle: Archäologie Baselland, Jahresbericht 2008