Lebenslauf der lG Wirte Muttenz (1994-1999)

Die lG Wirte Muttenz ist ein loser Zusammenschluss der Muttenzer Hotel- & Restaurantbesitzer oder -Pächter.

1994
Gegründet 1994, um die Unsicherheiten betreffend Einführung der Mehrwertsteuer, verbunden mit vernünftigen Preiserhöhungen, ohne grosse Diskrepanzen, bewältigen zu können.

1995
Kleine gemeinsame Werbekampagne einzelner Restaurants, Gespräche über Koordination von Betriebsferien und Freitagen und deren öffentliche Bekanntgabe mittels Plakaten; zum Dienst unserer Gäste.

1996
Erster öffentlicher Auftritt mit einem Wagen (Gratisausschank von Getränken) an der Gewerbeparade anlässlich des Musikfestes "100 Jahre Musikverein Muttenz". Wir durften diesen Auftritt als grossen Erfolg verbuchen.

Fotos: Walter Gallati, Eintracht, Muttenz

Als zweiter Öffentlicher Auftritt folgte die Nostalgiewoche. Der Gedanke entstand, weil Mitte der siebziger Jahre der Muttenzer Wirteverein "eingeschlafen" ist. Die von uns durchgeführte Nostalgiewoche (Menu zum Preis von Fr. 9.99!) vom 16. bis 22. September 1996 war ein so grosser Erfolg, dass uns eigentlich nichts anderes übrig blieb, als die Woche zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen, da enorm viele Gäste keinen Platz in den beteiligten Muttenzer Restaurants gefunden haben.

1997
Wir haben unsere ganze Kraft für eine Unterschriftensammlung (zur Einberufung einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung) aufgebracht, um die Nichtwahl unseres Mitglieds Kurt Jenni als Mieter im Kongresszentrum Mittenza, nach 22 Jahren erfolgreicher Tätigkeit, zu klären.

Unser Einsatz gegen die Gemeindebehörden im Fall Mittenza zugunsten einer optimalen Betriebsführung der Wirtschaftsbetriebe hat sich gelohnt! Die Gemeindeversammlung vom 23. September 1997 hat den Mietvertrag der Behörden mit Kurt und Esther Jenni gutgeheissen.

Die Zweitauflage der Nostalgiewoche fand vom 10. - 16. März 1997 statt.

Als Alternative der Nostalgiewoche fand vom 6. - 12. Oktober 1997 die Aktion "2 für 1" statt. Unsere Gäste kamen in den Genuss von zwei gleichen Tellergerichten oder Menus zum Preis von einem. Auch diese Aktion war von einem ausserordentlichen Erfolg gekrönt.

1998
Die Zweitauflage der Aktion "2 für 1" fand vom 9. - 15. März 1998 statt.

Die lG Wirte war am Gewerbekarussell mit dem Betrieb von drei Festbeizen an drei verschiedenen Standorten in Muttenz betraut worden. Leider musste der Gewerbe-, Handel- und lndustrieverein Muttenz infolge zu geringer Aussteller diese Aktion abbrechen.

Anstelle der bereits traditionellen Aktionswoche mit Geschenken an unsere Gäste hat man sich dieses Jahr entschieden, einmal denen zu helfen, welche nicht zu den privilegierten unserer Gesellschaft gehören. Einstimmig fiel die Wahl auf die lnvalidenvereinigung beider Basel, welche 1998 im Sommer einen neuen Bus für Behinderten- und Betagten-Transporte in unserer Region in Betrieb nahm. Unser Sponsoring ist bei dieser Aktion bestimmt sinnvoll. Die Einweihung fand mit einer bescheidenen Feier am 14. Oktober 1998 im Restaurant Eintracht in Muttenz statt.

Foto Muttenzer Anzeiger, Oktober 1998



1999
Dem Wunsch unserer Gäste entsprechend, findet vom 8. bis 14. März 1999 die neue Aktions-Woche statt. Zum Abschluss des Jahrtausends offerieren wir ein 4-Gang "Gour-Meh-Menu" zum Preis von 1999 Rappen.

Zur Zett sind in der lG Wirte Muttenz 18 Betriebe zusammengeschlossen!



Zukunft

Wir werden uns weiterhin für die Problemlösungen in unserem Gewerbe einsetzen, das Ansehen unseres Berufes verbessern und unseren Gästen jährlich ein- bis zweimal sensationelle Angebote bieten.

Unsere Besprechungen finden in freundschaftlichen Zusammenkünften und ohne straffe Traktandenlisten statt. Wir sind wirtschaftlich als auch politisch neutral.

Livio Scaioli
Restaurant Rennbahn
Obmann lG Wirte

Ergänzung:
Die Vereinigung wurde nie aufgelöst. Sie stellte ihre Tätigkeiten mangels genügender Mitgliederzahl um 2000 ein.