Geispelgasse 3

Das Café war ein Familienbetrieb, bestand von 1973 bis 1998, und war sehr beliebt für seine belegten Brötli und den Brunch mit Zopf am Samstagmorgen.

 Bauernhaus vor dem Umbau bzw. vor der Strassenkorrektion.

Bauernhaus vor dem Umbau bzw. vor der Strassenkorrektion.
Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

 um 1945, Geispelgasse 1, Haus der Familie Müller. Rechts: Geispelgasse 3, Haus der Familie Scholer vor dem Ausbau der Dürrbergstrasse. Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

um 1945, linkks: Geispelgasse 1, Haus der Familie Müller, rechts: Geispelgasse 3, Haus der Familie Scholer vor dem Ausbau der Dürrbergstrasse.
Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

1966, nach dem Umbau

1966, nach dem Umbau, die ehemalige Scheune wurde in ein Wohnhaus umgebaut.
Foto Hans Bandli, Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

Geispelgasse 1 - 3, nach dem Umbau zum Café, der Eingang zum Café lag an der Dürrbergstrasse

Geispelgasse 1 - 3, nach dem Umbau zum Café, der Eingang zum Café lag neu an der Dürrbergstrasse
Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

Café Chemi-Stübli

Café Chemi-Stübli
Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

ehem. Café Chemi-Stübli

Heute ist nur noch der Schriftzug übrig geblieben, 2019
Foto Hanspeter Meier

20. September 1973 Café. Hans Scholer-Zwahlen, in Muttenz. Inhaber dieser Einzelfirma ist Hans Scholer-Zwahlen, von und in Muttenz. Betrieb des Cafés Chemi-
Stube. Geispelgasse 3.
08. Juli1998 (2560) Hans Scholer-Zwahlen, in Muttenz, Betrieb des Cafés Chemi-Stube, Einzelfirma (SHAB Nr. 229 vom 01. 10. 1973, S. 2661). Die Firma ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen.

.