Beitragsseiten

Geispelgasse 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 1908 wurde das Restaurant A. Wälterlin eröffnet, später (ab 1925) wurde es Eintracht genannt. Es bestand während genau 100 Jahren. Hinter der Gastwirtschaft erstreckte sich auch eine Kegelbahn.

1908, Restaurant mit Kegelbahn Von links: Emilie Wälterlin (*13.3.1893 oo Lippe) Elise Wälterlin (*18.3.1892 oo Meyer) Arnold Wälterlin-Brügger (*18.4.1862; Mathilde Wälterlin *24.5.1903) Elise Wälterlin-Brügger (*4.12.1867) Helene Wälterlin (*11.10.1907) Arnold Wälterlin (*16.11.1895) mit Hund; am Bildrand ganz rechts: Max und Emilie Umiker.
1908, Restaurant mit Kegelbahn
Von links: Emilie Wälterlin (*13.3.1893 oo Lippe) Elise Wälterlin (*18.3.1892 oo Meyer) Arnold Wälterlin-Brügger (*18.4.1862; Mathilde Wälterlin *24.5.1903) Elise Wälterlin-Brügger (*4.12.1867) Helene Wälterlin (*11.10.1907) Arnold Wälterlin (*16.11.1895) mit Hund; am Bildrand ganz rechts: Max und Emilie Umiker.
Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

Elise Wälterlin mit Elise, Emilie und Buschi Arnold, 1896

Elise Wälterlin mit Elise, Emilie und Buschi Arnold, 1896
Museen Muttenz, Lizenzbedingungen CC BY-NC-SA 4.0

Arthur Gallati mit mit Sohn Walter Gallati, um 1950

Arthur Gallati mit mit Sohn Walter Gallati, um 1950
Foto: Walter Gallati

Restaurant Eintracht

Aus der Zeit, als die Geispelgasse noch nicht saniert war.
Foto: Walter Gallatii

Restaurant Eintracht 1980

Restaurant Eintracht 1980
ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Mörsch, Georg / Dia_287-13692 / CC BY-SA 4.0 

Eintracht 2018

Eintracht 2018
Foto Hanspeter Meier