Beitragsseiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreiben von Ernst Iselin, 3935 Bürchen, 30.10.95

... Zur Photographie der "Mittwochsgesellschaft" und der Frage " Wer sind die Männer auf dem Foto?" besteht ein Irrtum. Der auf dem Foto abgebildte Johannes Iselin ist der Vater von Joh. Iselin-Suter, also mein Grossvater. Er lebte von 1848 bis 1900 und war in erster Ehe verheiratet mit Eva Jauslin. Aus dieser Ehe stammen ab:
- Elisabeth, verheiratet mit Gottfried Jauslin,
- Lina, Lehrerin in Muttenz
- mein Vater Johannes 1875 -1945
- und Anna, in Südfrankreich verheiratet.

Die Mutter meines Vaters - Eva - starb 1880. Mein Grossvater heiratete 1881 Mina Maria Dietler von Muttenz. Aus dieser zweiten Ehe stammen Wilhelm (1883) - Emil (1884) - Louise (85) - Amalia (86) - Paul (89) - Hugo (92) - Margareta (94) und Mina (1882).

Von allen Nachkommen leben in Muttenz nur noch solche von Mina (1882). Sie war verheiratet mit Karl Meyer von Muttenz. Ihre Kinder sind:
Meyer-Nydegger Karl

Meyer-Benz Madlene, Gattin des Paul + Hochuli Gertrud (Meyer).

.....(Mein Grossvater) Er war Eisenbahnbeamte und vermutlich der erste Bahnhofvorstand in Muttenz. Mein Vater kam im Bahnhofgebäude zur Welt.

 

 um 1910/12, Personen (lt. Datenblatt): stehend v.l. Ernst Dettwiler, Gottfried Gass, Albert Fischli, Eduard Leupin sitzend v.l. Schorr, Theodor Gysin, Johann Jakob Grieder, Julius Wirz, Lina Iselin

 .. Zu den Gründern der Mittwochgesellschaft: Albert Schaub war Schneidermeister in der Baselgasse. Er war mit Anna Suter, einer Schwester meiner Mutter verheiratet..

Familie Schaub mit Kindern und ev. Angestellten, aufgestellt vor dem Haus Baselgasse 312, heute 9 (Methinenserhof) , um 1908?